Mitgliederversammlung, St. Bonifaz/München, 13. November 2021

PROGRAMM
Aufgrund der Coronabeschränkungen können nur die ordentlichen Mitglieder teilnehmen.
Tagesordnung (10.00-12.00 Uhr):
1. Verabschiedung des Protokolls der letzten Sitzung
2. Wahl des Präsidenten / der Präsidentin
3. Wahl des Dekans / der Dekanin der Historischen Sektion der BBA
4. Aufnahme neuer Mitglieder
5. Allfälliges
Die Mitgliederversammlung hat Erzabt Korbinian Birnbacher (Stift St. Peter/Salzburg) erneut zum Präsidenten der Bayerischen Benediktinerakademie gewählt. Erzabt Korbinian leitete die Benediktinerakademie bereits von 2014 bis 2019. Wir sind sehr dankbar, dass er sich trotz seiner vielfachen Belastung ein weiteres Mal als Präsident zur Verfügung gestellt hat. Erzabt Birnbacher ist promovierter Kirchenhistoriker, Absolvent der Archivschule des Geheimarchivs des Vatikans und Vorsitzender der österreichischen Ordenskonferenz. Seit 2013 ist er der 88. Abt von St. Peter. Zum Dekan der Historischen Sektion wurde P. Dr. Marcel Albert (Abtei Gerleve) gewählt, der zur Zeit das vierbändige „Handbuch des benediktinischen Mönchtums“ vorbereitet. Der erste Band kann hoffentlich im kommenden Jahr erscheinen.

Abschied von Prälat Prof. Dr. Klaus Ganzer (+ 14. Oktober 2021)

Mit Trauer nimmt die Sectio Historica Abschied von seinem Mitglied Prälat Prof. em. Dr. Klaus Ganzer. Prof. Ganzer war von 1968-1972 als Professor für Kirchengeschichte an der Universität Trier und von 1972-1999 an der Universität Würzburg tätig. Das Requiem findet am 27. Oktober, 10.30 Uhr, in der Hauskapelle des Altenheims St. Michael, München, statt. Die Beerdigung ist am selben Tag um 13.30 im Waldfriedhof München, Alter Teil.

Trauer um P. Prof. Dr. Dr. Stephan Haering OSB – Dekan der Historischen Sektion

Die Bayerische Benediktinerakademie trauert um P. Prof. DDr. Stephan Haering OSB (Abtei Metten), der unerwartet am 18. November verstarb. Er wurde am 15. November 1959 in Grafenau geboren, legte 1979 die Zeitlichen Gelübde in der Abtei Metten ab und empfing 1984 die Priesterweihe. Nach theologischen und kirchenrechtlichen Studien lehrte er zunächst Kirchenrecht in Würzburg und anschließend in München. Daneben bekleidete er zahlreichen Funktionen im Rahmen der Erzdiözese München und der Deutschen Bischofskonferenz. Zur Benediktinerakademie zählte er seit 1988 und leitete die Historische Sektion als Dekan seit 2014. Durch Vorträge bei den Jahrestagungen und zahlreiche Beiträge in den „Studien und Mitteilungen“ hat er am wissenschaftlichen Auftrag der Akademie mitgewirkt, vor allem bleibt er aber als liebenswürdiger und rundum zuverlässiger Mensch in Erinnerung. Nachruf auf Pater Stephan Haering OSB.

Äbtissin Dr. Carmen Tatschmurat kommissarische Präsidentin der Benediktinerakademie

Nach dem Rücktritt von Erzabt Dr. Korbinian Birnbacher am 12. Dezember 2019 hat Abt Barnabas Bögle (Ettal) als Präses der Bayerischen Benediktinerkongregation Äbtissin Dr. Carmen Tatschmurat (Abtei Venio/München) kommissarisch zur neuen Präsidentin der Benediktinerakademie ernannt (Mitteilung vom 10. Oktober 2020). Die offizielle Wahl der neuen Akademieleitung wird bei der nächsten Tagung der Benediktinerakademie stattfinden. Äbtissin Dr. Carmen Tatschmurat gehört der Theologischen Sektion der BBA an. Von ihrem Studienhintergrund ist sie Soziologin.